Singapur

Fläche:
712,4 km²
Einwohnerzahl:
5.312.400 (Stand: 2012)
Bevölkerungsdichte:
7126 Einwohner pro km²
Hauptstadt:
Singapur
Geographie:

Der Stadtstaat Singapur liegt südlich der Malaiischen Halbinsel zwischen der Johorstraße und der Straße von Singapur, damit am südlichsten Ausläufer sowohl der Hinterindischen Halbinsel als auch des asiatischen Festlandes. Im Westen wird mit der Straße von Malakka eine der am stärksten befahrenen Wasserstraßen der Welt berührt. Das Staatsgebiet umfasst eine Hauptinsel, drei größere und 56 weitere, kleinere Inseln, die Gesamtfläche entspricht vergleichsweise knapp der Fläche von Hamburg. Benachbarte Staaten sind Malaysia auf der Malaiischen Halbinsel und Indonesien mit Sumatra und den Riau-Inseln im Süden.

Die Stadt Singapur, die den Großteil des Inselstaats einnimmt, liegt bei den Koordinaten: ?1° N, 104° OKoordinaten: 1° N, 104° O auf einer Insel, die mit dem zu Malaysia gehörenden Festland mit dem nach Johor Bahru im Norden führenden Johor-Singapore Causeway auf einem künstlichen Damm und die nach Gelang Patah im Westen führende Brücke "Second Link" verbunden ist. Die höchste Erhebung des Inselstaats ist mit 176 Metern der Bukit Timah Hill im Bukit-Timah-Reservat.

Das Klima ist tropisch-feucht. Die Temperatur beträgt fast über das ganze Jahr etwas über 28 Grad Celsius. In den Monaten Oktober bis Februar sind die Temperaturen bedingt durch den Monsun nur etwas niedriger als im restlichen Jahr, bei stärkeren Niederschlägen.
 
Die Insel Sentosa wird manchmal der südlichste Punkt des asiatischen Festlands genannt. Dies ist etwas umstritten, da sowohl Sentosa als auch Singapur Inseln sind, die jedoch mit Dämmen und Brücken mit dem Festland verbunden sind.

Staatsform:

Singapur ist eine parlamentarische Republik nach dem Westminster-System (dem Vereinigten Königreich ähnlich). Das Staatsoberhaupt ist der Präsident, der mit Veto-Rechten in einigen Schlüsselbereichen ausgestattet ist und die obersten Richter benennt. Der Präsident wird seit 1993 theoretisch alle sechs Jahre direkt vom Volk gewählt.

Die Legislative ist das Parlament, und die Exekutive wird durch das Kabinett gebildet, das der Premierminister als Regierungsoberhaupt leitet. Es besteht Wahlpflicht.
 
Die Politik Singapurs wurde seit der Unabhängigkeit 1965 von der People’s Action Party (PAP) dominiert. Von Kritikern wird Singapur daher auch als Einparteienstaat eingeordnet, und der PAP werden rigide Handlungen gegen die Oppositionsparteien vorgeworfen. Dabei soll die PAP manipulierend einwirken oder durch zivilrechtliche Klagen (Verleumdung) unliebsame Gegner aus dem Weg schaffen. Auch das strikte Mehrheitswahlrecht trägt zur dominanten Stellung der PAP bei. Ebenso sind die strikten Restriktionen im öffentlichen und Privatleben zu nennen. Des Weiteren behaupten Kritiker, dass Singapurs Gerichte auf Seiten der Regierung stünden, auch wenn einige Verfahren von der Opposition gewonnen wurden. Westliche Demokratien betrachten Singapurs Regierungsform daher manchmal dem Autoritarismus näher als einer Demokratie im westlichen Sinne.

Sprache:

Singapur hat die folgenden vier offiziellen Amtssprachen: Chinesisch, Englisch, Malaiisch und Tamil. Im Geschäftsleben und als Verkehrssprache wird vor allem Englisch gebraucht. Ebenso ist an einem Großteil der Schulen Englisch die Unterrichtssprache. Da ein Großteil der chinesischen Bevölkerung aus Südchina kommt, werden in Singapur viele südchinesische Dialekte gesprochen (z. B. Min Nan). Um den Einfluss des Hochchinesischen zu stärken, startet die Regierung jedes Jahr die sogenannte „Speak Mandarin“-Kampagne.

Religion:

Die in Singapur am weitesten verbreiteten Religionen sind der Buddhismus (33% der Gesamtbevölkerung ab 15 Jahren), das Christentum (18%, davon 3,7% römisch-katholisch), der Islam (15%), der Taoismus (11%) und der Hinduismus (5,1%). 17% der Bevölkerung Singapurs bekennen sich keiner Religion zugehörig. Die Tätigkeit der Zeugen Jehovas und der Vereinigungskirche ist in Singapur verboten.

Ortszeit:

MEZ + 7 (UTC + 8)

Netzspannung:

220/240 V, 50 Hz; Adapter empfohlen

Telefon:

Selbstwählferndienst

Landesvorwahl:
65
Mobiltelefon:

GSM 900 und 1800. Netzbetreiber: MobileOne (Asia) (Internet: www.m1.com.sg) (GSM 900), StarHub (Internet: www.starhub.com.sg) (GSM 1800) und Singapore Telecom (GSM 900/1800).

Internet:

Zahlreiche Internetcafés in Singapore bieten Zugang zu Internet und E-Mail. Hauptinternetanbieter sind Cyberway (Internet: www1.starhub.net.sg) und Singnet (Internet: www.my.singnet.com.sg).

Postweg:

Luftpost nach Europa ist ca. eine Woche unterwegs. In einigen Hotels gibt es kleinere Postämter. Öffungszeiten der Postämter: Mo-Fr 09:00-17:30 Uhr, Sa 09:00-13:00 Uhr. Die Postschalter am Flughafen und in Orchard Point sind täglich 07:00-19:00 Uhr geöffnet.

Fazit:

keine Angabe