Australien

Fläche:
7.692.024 km²
Einwohnerzahl:
22.485.300 (Stand: 2011)
Bevölkerungsdichte:
2,9 Einwohner pro km²
Hauptstadt:
Canberra
Geographie:

Die Gesamtfläche des Landes umfasst rund 7,7 Millionen km². Die Nord-Süd-Ausdehnung beträgt etwa 3700 km, die West-Ost-Ausdehnung ungefähr 4000 km. Auf der zentralen Landmasse, die eine Küste von 35.876 km aufweist, lassen sich geographisch drei Großlandschaften, der westlichen, der mittleren und der östlichen, unterscheiden.

Die westliche Großlandschaft, das Tafelland des Westaustralischen Plateaus nimmt etwa 60 Prozent der australischen Landmasse ein. Hier liegen die großen Trockengebiete der Großen Sandwüste, der Gibsonwüste, der Großen Victoriawüste und der Nullarbor-Wüste. Kleinere Gebirge wie die MacDonnell Ranges und Inselberge wie der Ulu?u sind in großer Anzahl vorhanden.

Östlich schließt sich die mittlere Großlandschaft, das Sedimentbecken der Mittelaustralischen Senke bzw. das zentrale Tiefland an. Hier befindet sich mit der Simpsonwüste sowohl die trockenste Region des Landes als auch das größte Fluss-System, das Murray-Darling-Becken. Auch Salzseen wie periodisch austrocknende Süßwasserseen, wie auch der tiefste Punkt Australiens, sind hier zu finden. Ein Großteil der westlichen und zentralen Landesteile ist unbewohnbar.

Der größte Teil der australischen Bevölkerung lebt in der östlichen Großlandschaft. Diese umfasst die Übergange vom Gebirge bis herunter zur Küstenlandschaft und den vorgelagerten Korallenriffen. Das diesen Teil des Landes prägende Gebirge ist der Höhenzug der Great Dividing Range, die sich von Norden nach Süden über 3.200 km erstreckt. Auch Tasmanien kann als Teil dieser Gebirgskette angesehen werden. Mit 2.229 m befindet sich in den zur Great Dividing Range gehörenden Snowy Mountains der Mount Kosciuszko, der höchsten Erhebung der australischen Landmasse. Zwischen Gebirge und Küstenstreifen liegt die Ökozone von Wäldern gemäßigten Klimas.

Der höchste Berg und gleichzeitig der einzige aktive Vulkan auf australischem Hoheitsgebiet ist mit 2.745 m der auf der unbewohnten Insel Heard gelegene Big Ben. Der höchste Punkt des gesamten Kontinentes Australien-Ozeanien befindet sich mit der Carstensz-Pyramide (4.884 m) auf der Insel Neuguinea.

Staatsform:

Gemäß der Verfassung von Australien setzt sich das Zweikammern-System des australischen Parlaments aus dem Repräsentantenhaus als Unterhaus, dem Senat als Oberhaus und Königin Elisabeth II. als Staatsoberhaupt zusammen. Die Königin wird, wie in jedem Commonwealth Realm, durch einen Generalgouverneur vertreten, der jedoch in der Regel keine Macht über das Parlament ausübt. Die 150 Abgeordneten des Repräsentantenhauses werden alle drei Jahre in Wahlkreisen nach dem Mehrheitswahlrecht gewählt. Die Abgeordnetensitze werden der Bevölkerungszahl entsprechend auf die Bundesstaaten und Territorien verteilt. Im Senat ist jeder Staat mit zwölf Senatoren vertreten, die beiden Territorien mit jeweils zwei. Die Senatoren werden jeweils für sechs Jahre gewählt, alle drei Jahre finden Wahlen für die Hälfte der Sitze des Senats statt. Für alle Wahlen auf Bundes- und Bundesstaatsebene besteht eine Wahlpflicht. Die am stärksten vertretene Partei stellt die Regierung, der Vorsitzende dieser Partei wird Ministerpräsident.

Sprache:

Amtssprache ist Englisch. Unter den Einwanderern gibt es Minderheiten, die ihre Muttersprache beibehalten haben; verschiedene Sprachen werden von den australischen Ureinwohnern gesprochen.

Religion:

Die Mehrheit der Australier gehört christlichen Religionsgemeinschaften an (Stand: 2001). 26,6 % bezeichneten sich als römisch-katholisch, 20,7 % als Anglikaner, weitere 20,7 % als Mitglieder anderer christlicher Kirchen. 1,9 % der Bevölkerung bekennen sich zum Buddhismus, 1,5 % zum Islam, 0,3 % zu traditionellen australischen Aborigines-Religionen. 15,3 % bezeichnen sich als areligiös. Von 12,7 % wurde die entsprechende Frage in der Volkszählung nicht beantwortet.

Ortszeit:

Es gibt drei Zeitzonen:

Nordosten/Südosten: MEZ + 9 (UTC + 10); Oktober bis März: MEZ + 10 (UTC + 11, außer Queensland).

Mittelaustralien: MEZ + 8,5 (UTC + 9,5); Oktober bis März: MEZ + 9,5 (UTC + 10,5).

Westen: MEZ + 7 (UTC + 8); Oktober bis März: MEZ + 8

Netzspannung:

220/240 V, 50 Hz. Adapter erforderlich.

Telefon:

Selbstwählferndienst

Landesvorwahl:
61
Mobiltelefon:

GSM 1900 und 800. Netzbetreiber: Vodafone und Telstra. Die Mobilfunknetze beschränken sich auf die bewohnten, dichter besiedelten Gebiete. US-Mobiltelefone sind nicht kompatibel.

Internet:

Internetcafés sind in allen größeren Städten vorhanden. Manche Hotels bieten Internet/E-Mail-Anschlüsse an. Internetanbieter sind z.B. Telstra Bigpond (www.bigpond.com) und Hunterlink (www.hunterlink.net.au).

Postweg:

Öffnungszeiten: Mo-Fr 09:00-17:00 Uhr, manche auch Sa von 09:00-12:00 Uhr. Alle Postämter nehmen postlagernde Sendungen entgegen. Auf der Anschrift wird der Bundesstaat zumeist mit Kürzel angegeben, gefolgt von der Postleitzahl (Queensland wird z. B. zu QLD, South Australia zu SA usw.).

Fazit:

keine Angabe